DE    FR
Übersicht

U16 Quadrangular: Schweizer unterliegen drei Mal
Mit sieben «Neulingen» im Team zahlen die Schweizer U16-Junioren in Belgien Lehrgeld. Sie verlieren alle drei Matches mit 3 zu 5 Punkten.
Der Golfplatz von Spiegelven in Genk stand zeitweise fast unter Wasser, die Schweizer Junioren kämpften tapfer. Am Ende blieben sie aber gegen die Niederlande, Belgien und Finnland ohne Sieg. In den beiden Foursomes und den sechs einzeln holten sie jeweils drei von möglichen acht Punkten. «Uns fehlte etwas die Erfahrung im Team, zudem waren die Gegner wirklich stark», kommentiert Coach Alexandre Chopard. In vielen Matches sei man zudem bei Halbzeit noch in Führung gelegen, doch die jungen Spielerinnen und Spieler konnten die Führung nicht in Punkte ummünzen. Bester Schweizer war der Lausanner Patrick Foley, der alle drei Partien für sich entscheiden konnte.
 
 
 
< zurück

Rubriken
 News
Topthemen
Profis
Amateure

Events
Planet Golf
Training

Equipment
Reise
Videos

 ASG
HCP-Abfrage
Swiss Golf Meisterschaften

 Golfclubs
Clubsuche
Turniersuche & Turnieranmeldung

Turnierergebnisse

Teetimes buchen
Pro-Reservierung

 Mygolfsuisse
Hier geht's zum Login
Top #APPLICATION.labels[REQUEST.lang][940]#